bootstrap template

Hygieneregeln in unserer Praxis

Liebe Patient:innen, liebe Eltern

wir möchten Sie über die Hygiene-Maßnahmen in unserer Praxis informieren: 


Im Interesse aller versuchen wir während der Erkältungszeit den Kontakt zwischen Patient:innen  und damit das Infektionsrisiko in unserer Praxis so gering wie möglich zu halten. Aus diesem Grund setzen wir die offiziell empfohlenen Schutz- und Hygienemaßnahmen auch weiterhin konsequent um. Dabei folgen wir den Empfehlungen unseres Bundesverbandes (dbl), des Robert- Koch- Instituts und der BGW.


Die Termine finden in der Praxis unter folgenden Bedingungen statt:

Patient:innen/ Angehörige

Der/die Patient:in erscheint erst zum Zeitpunkt der Therapie und wird persönlich aus dem Wartebereich abgeholt.

Der/die Patient:in trägt bei möglicher Infektion bis er/sie im Raum Platz genommen hat einen Mund-Nasen-Schutz. Kinder unter 6 Jahren sind von der Regelung ausgenommen.

Nach Betreten der Praxis bitten wir Sie, direkt gründlich die Hände zu waschen

Im Therapieraum findet die Therapie, wenn nötig, hinter einer Scheibe statt, Patient*in und Therapeutin halten während akuter Infektionszeiten mindestens 1,5m Abstand

Der/die Patient:in verlässt die Praxis unmittelbar nach Therapieende 


Therapeutin

Sollte eine manuelle bzw. körpernahe Behandlung durchgeführt werden, muss dies von dem/der Patient:in ausdrücklich einverstanden sein.

Die Therapeutin stellt sicher, dass alle Oberflächen und Türgriffe vor Beginn der Therapie gereinigt und desinfiziert wurden.